Konstruktion

Wir konstruieren mit dem 3D CAD-Programm Creo (der neue Name für die aktuelle Version des alten ProEngineer) mit integrierter Finite-Elemente-Software (Bauteilberechnung nach Finite-Elemente-Methode FEM) und Bewegungssimulation.

Ihnen als Kunden stellen wir 3D-Modelle in vielen gewünschten Formaten wie z.B. step oder iges zur Verfügung.

Die FEM ermöglicht eine sehr schnelle und zeitsparende Berechnungen der Bauteile. Diese Methode erlaubt es uns, Spannungen und Verformungen auch bei kompliziertesten Bauteilen zu ermitteln und durch entsprechende konstruktive Maßnahmen Versagen der Bauteile ausschließen oder auch z.B. Gewichtsoptimierungen vornehmen zu können. Wir schauen bei der Natur ab und optimieren die Bauteile in Hinblick auf Lebensdauer, Kosten, Gewicht und Bauraum.

Durch solche Optimierungen konnten wir z.B. den Übergang von Kolbenstangen zum Auge so optimieren, dass dort nicht mehr die schwächste Stelle am Zylinder vorliegt. Die Standzeit der Zylinder hat sich dadurch sehr deutlich gesteigert.

Besonders im Pressenbau wo häufig jede Presse ein Unikat ist, muss jeder Zylinder extra angepasst werden. Bei den naturgemäß hohen Fertigungszeiten der großen Hauptpresszylinder und deren Kostenverantwortung können wir schon in der Konstruktionsphase für eine hohe Zuverlässigkeit der Zylinder garantieren.